Berlin, 22.02.2019

Coaching als Instrument der Personalentwicklung in öffentlichen Institutionen und Unternehmen:
Zertifizierter Coach „Digitales und analoges Coachen"

Ausbildungslehrgang für Personalverantwortliche und Führungskräfte
Im Veranstaltungspreis inbegriffen sind:
• Teilnahmezertifikat • Getränke und abwechslungsreiche Pausenversorgung während der ganzen Veranstaltung • Mittagessen

Alle Preise sind in Euro und zzgl. 19% USt.
Veranstaltungsdatum:
22.02.2019 (Freitag)
Veranstaltungspreis:
457,- € Frühbucherpreis bis zum 21.12.2018
497,- € Normalpreis ab dem 22.12.2018

Veranstaltungsort:
***Hotel in Berlin
Buchungsnummer:
S-3027
IHRE REFERENTIN
Dr. med. Maria Bellinger
Ärztin für Neurologie und Psychiatrie, Psychotherapie, Sozialmedizin, Gesundheitsmanagerin und Leiterin der Psychosozialen Beratungsstelle im Gesundheitsdienst, Auswärtiges Amt
Dr. med. Maria M. Bellinger leitet seit 2008 die Psychosoziale Beratungsstelle im Gesundheitsdienst des Auswärtigen Amts. Zudem arbeitet sie entscheidend an der Weiterentwicklung des Betrieblichen Gesundheitsmanagements im Auswärtigen Amt mit und hat mit der Durchführung einer Mitarbeiterbefragung sowie weiterer, begleitender wissenschaftlicher Untersuchungen, wesentlich zu dessen Entwicklung beigetragen. Dr. Maria Bellinger hat eine systemische Coaching-Ausbildung sowie ein Masterstudium im Bereich des Gesundheitsmanagements abgeschlossen. Sie verfügt sowohl über langjährige klinische Erfahrung in Neurologie, Psychiatrie und Psychotherapie als auch über die Zusatzbezeichnungen Sozialmedizin, Verkehrsmedizin und Notfallmedizin.

Programm

08.15 - 08.45
Akkreditierung
08.45 - 09.00
Begrüßung durch die Leiterin des Ausbildungslehrgangs und kurze Vorstellungsrunde
09.00 - 09.45
Was kann Coaching? Wo sind Grenzen?

  • Grundlagen und Einführung in die Methode
  • Erfolgschancen und Grenzen des Coachings
  • Coachingthemen und -ziele
09.45 -10.00
Diskussionsrunde
10.00 - 10.15
Kaffeepause mit Gelegenheit zum Erfahrungsaustausch und Networking
10.15 - 11.00
Methoden und Möglichkeiten im Coaching

  • Vorstellung einiger Coaching-Instrumente
  • Wirkfaktoren und Grenzen
11.00 - 11.15
Diskussionsrunde
11.15 - 12.00
Einzel- oder Teamcoaching? Persönlich oder virtuell?

  • Welchen Einfluss hat das Setting auf den Verlauf?
  • Braucht Coaching persönlichen Kontakt?
  • Führungskräfte einzeln coachen oder mit ihren Teams?
12.00 - 12.15
Diskussionsrunde
12.15 - 13.15
Mittagessen mit Gelegenheit zum Erfahrungsaustausch und Networking
13.15 - 14.45
Workshop:
Analoge Coaching-Instrumente in der praktischen Anwendung

  • Im Workshop lernen die TN professionelle face-to-face Coaching-Methoden kennen und üben diese in Kleingruppen mit entsprechender Anleitung und Feedback zu eigenen/organisationsbezogenen Anliegen.
14.45 - 15.00
Kaffeepause mit Gelegenheit zum Erfahrungsaustausch und Networking
15.00 - 16.15
Workshop:
Digitale Coaching- Instrumente in der praktischen Anwendung

  • Im Workshop sammeln die TN Erfahrungen mit digitalen Coaching-Instrumenten und ihrer Anwendung im Arbeitsalltag. Voraussetzung ist ein internetfähiges Smartphone und die Bereitschaft, im Vorfeld eine oder zwei entsprechende Anwendungen („Apps") zu installieren und diese auszuprobieren.
15.00 - 16.15
Workshop:
Zusammen sind wir gut – generationenübergreifend arbeiten

  • Im Workshop reflektieren die TN ihre persönlichen Erfahrungen mit Diversität und entwickeln ein Modell, wie generationenübergreifende Zusammenarbeit gut gelingen kann.
16.15 - 16.45
Ausbildungslehrgang:

  • Die Teilnehmenden weisen in einem Multiple Choice Test die erlernten Kenntnisse und Fähigkeiten nach
16.45
Ausgabe der Zertifikate und Ende des Ausbildungslehrgang
Information
Coaching als Instrument der Personalentwicklung gewinnt in öffentlichen Institutionen und Unternehmen immer mehr an Bedeutung. Aber auch das Coaching selbst verändert sich im Zuge der Digitalisierung und der zunehmenden Notwendigkeit, nicht nur „analog" – also persönlich – zu coachen, sondern auch virtuelle Teams in der öffentlichen Verwaltung bei der Erreichung ihrer Ziele erfolgreich zu begleiten. Wann ist aber analoges, wann „digitales" Coachen effektiver? Welche analogen und welche digitalen Coaching-Instrumente haben sich in der öffentlichen Verwaltung tatsächlich bewährt? Dies sind nur einige der Fragen, die sich Coaching-Interessierte Personalverantwortliche und Führungskräfte in der öffentlichen Verwaltung stellen. Hier bietet Euveris mit dem Ausbildungslehrgang „Coaching als Instrument der Personalentwicklung in öffentlichen Institutionen und Unternehmen", der die Möglichkeit offeriert sich zum „Coach für Digitales und analoges Coachen" zu zertifizieren, Abhilfe. Der Ausbildungslehrgang vermittelt Ihnen einerseits die wichtigsten Grundlagen des Coachings speziell in öffentlichen Institutionen und Unternehmen und beantwortet zudem anhand von interaktiven Vorträgen und zwei intensiven Workshops die wichtigsten Fragen u. a. zu den folgenden Themen:

  • Was kann Coaching? Wo sind Grenzen?
  • Methoden und Möglichkeiten im Coaching
  • Einzel- oder Teamcoaching? Persönlich oder virtuell?
  • Analoge Coaching-Instrumente in der praktischen Anwendung
  • Digitale Coaching- Instrumente in der praktischen Anwendung

Voraussetzung für die Teilnahme ist die erfolgreiche Teilnahme an einem der drei Zertifikatslehrgänge: „Zeitgemäße Führung in öffentlichen Institutionen und Unternehmen",

„Professionelle Kommunikation und Gesprächsführung in öffentlichen Institutionen und Unternehmen" oder „Den Generationenwechsel in öffentlichen Institutionen und Unternehmen managen – gemischte Teams führen".

Tickets buchen

Kontakt
Dr. Nikolaus Siemaszko
Specialist Learning & Development

Tel.: +49 (0)30 20 671 5 672
Fax: +49 (0)30 20 671 5 670
E-Mail: nikolaus.siemaszko@euveris.eu
Joanna Baka
Specialist Operations & Infrastructure

Tel.: +49 (0)30 20 671 5 671
Fax: +49 (0)30 20 671 5 670
E-Mail: joanna.baka@euveris.eu
Euveris GmbH

Erna-Berger-Str. 7
10117 Berlin
Internet: https://euveris.eu
andere veranstaltungen
IT-Sicherheit
Organisation
Personal
Persönliche Entwicklung
Made on
Tilda